Aktuelles

04.10.2019

Rund um den Kindergarten“

Liebe Eltern,

in diesem Jahr werden wir unseren bekannten Elternabend „Rund um den Kindergarten“ mit Neuerungen gestalten.

1. Der Elternabend beginnt am Dienstag, 15.10.2019 um 16:00 Uhr und findet im Mehrzwecksaal statt.

2. Eltern, welche unseren Elternabend besuchen, bieten wir an, die Kinder, die hier in der Einrichtung angemeldet sind, während der Dauer der Veranstaltung zu betreuen.

3. Der Inhalt unseres Themas wird zum Tagesablauf in Krippe und Kindergarten mit viel Anschauungsmaterial gestaltet.

4. Das Besondere wird sein, dass wir an Hand von einem Film den Eltern zeigen, was die Kinder am Tag in der Kindertagesstätte erleben!

z.B. im Freispiel, im Garten, beim Essen, während Aktionen…

Wir freuen uns über viele interessierte Eltern und deren Beteiligung an unserem Elternabend „Rund um den Kindergarten“.

Ihr KIGA – Team Lengfurt 04.10.2019

Bitte füllen Sie den unteren Abschnitt aus und geben ihn wieder bei uns ab, (bis Mo, 14.10.2019)

Ja ich/wir nehmen teil mit _____ Personen

Nein ich/wir nehmen nicht teil

Ich benötige Betreuung für mein/meine Kind/Kinder:

 

Name:                                               Datum:                                              Unterschrift:

29.08.2019

Änderungen zum Kindergartenjahr 09/2019-Allgemeinde Änderungen 28.08.2019

Sehr geehrte Eltern,

folgende Änderungen kommen in den nächsten Monaten auf uns zu:

Thema Geschwisterrabatt:

  • Der Geschwisterrabatt für Kinder ab dem dritten Lebensjahr entfällt ab dem 01.09.2019. Dies wurde auf Grund des 100 € Zuschusses vom Staat, durch Beschluss der Vorstandschaft entschieden.

Personelle Veränderung:

  • Frau Jasmin Kempf wird das Kindergartenteam ab dem 01.09.2019 als Erzieherin zunächst mit 20 Wochenstunden verstärken. Frau Kempf wird in der Vorschule zusammen mit Kerstin Göricke eingesetzt.
  • Frau Hildrun Heim wird uns auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel verlassen. Den Weggang von Frau Heim bedauern wir sehr, da Sie eine zuverlässige Mitarbeiterin im Kindergarten ist. Wir wünschen Frau Heim auf Ihrem weiteren Weg alles Gute.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Vorstandschaft gerne zur Verfügung.

Wir Danke für Ihr Verständnis.

gez. Rüdiger Schreck                          gez. Karl Huber
1. Vorsitzender                                   2. Vorsitzender

29.08.2019


Liebe Eltern,

das neue Kindergartenjahr 2019/2020 beginnt in wenigen Tagen.

In diesem Zuge möchten wir Sie über einige Neuerungen im Kindergarten informieren.

Da uns in diesem Jahr sehr viele Kinder besuchen, haben wir die Räumlichkeiten angepasst und möchten den Kindern ausreichend Möglichkeiten geben, in verschiedenen Funktionsbereichen zu spielen, da das die Hauptaktion der Kinder ist.

1. Wir haben jetzt einen „Speiseraum“, in dem alle Kinder des Kindergartens gemeinsam zu Mittag essen. Das gleitende Frühstück findet weiter statt.

Die Kinder haben hier auch die Möglichkeit Tischspiele zu spielen.

2. Der ehemalige Vorschulraum wir jetzt als „Bücherei“ genutzt. Gleichzeitig dient der Raum als Rückzugsmöglichkeit oder auch für Kinder die mittags schlafen/sich ausruhen möchten.

3. Der Turnsaal wird als „Mehrzwecksaal“ genutzt. Hier besteht die Möglichkeit Rollenspiele zu spielen, Höhlen zu bauen, an Turngeräten zu turnen, mit Kisten, Decken und Tüchern phantasievoll umzugehen. Hier findet weiter der tägliche Morgenkreis statt und wir feiern Geburtstage sowie andere Veranstaltungen.

4. Im „Atelier“ bleibt es wie es war, die Kinder können kreativ sein und mit verschieden Materialen lernen und spielen. Dieser Raum wird gleichzeitig als Vorschulzimmer genutzt!

5. Im Flur haben wir Konstruktionsmaterialen und einen Legebereich für die Kinder zum Spielen und konstruieren bereit gehalten.

Alle Funktionsbereiche haben wir in Absprache mit den Kindern eingerichtet.

Neu wird sein, dass ab Montag, 02.09.2019 alle Kinder, Eltern und Erzieherinnen nicht mehr durch den Turnsaal in das Außengelände gelangen, sondern wir gehen nur noch durch den „Speisesaal“ nach draußen.

Gründe:

Wir möchten der Sauberkeit und der Hygiene in der Einrichtung einen wichtigen Belang geben.

  • Im Mehrzwecksaal spielen die Kinder überwiegend auf dem Boden und auf den Teppichen (Decken, Matten, Kissen sollen sauber bleiben)
  • Der Mehrzwecksaal wird nur einmal in der Woche nass gewischt
  • Im Speisesaal wird täglich nass gewischt
  • In der gesamten Einrichtung sowie in allen Funktionsbereichen der Kinder achten alle darauf, Spielbereiche und Teppiche nicht mit Straßenschuhen zu betreten.

Sicher unterstützen Sie uns gerne bei der Umsetzung, da auch Ihnen Sauberkeit, Hygiene und die Gesundheit Ihrer Kinder am Herzen liegt.

Herzliche Grüße

Alle Kinder und das KIGA – Team Lengfurt August 2019

 19.07.2019

Parksituation / Parkverhalten                                              

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Opas, Omas und Abholer der Kindergartenkinder,

wie Sie alle in den letzten beiden Tagen mit bekommen haben, wurden durch die Gemeinde Parkplätze (weiß umrandet) in der Alfred Delp Str. eingezeichnet. Am 18.07.2019, wurde auf der Seite des Kindergartens, eine mit gelben Bänder gekennzeichnete Hol- und Bringzone eingezeichnet und markiert.

Der Grund dieser Maßnahme ist, die Rücksichtslosigkeit einiger Eltern während der Hol- und Bring- Zeiten. Hier wurden Einfahrten und Durchfahrten zugeparkt und auch Grundstücke von Nachbarn unbefugt genutzt.

 Folgendes ist für Sie als Eltern nun zu beachten:

 – In der Zeit in der Sie Ihr Kind im Kindergarten holen oder bringen, müssen   Sie die gelb markierte Zone benutzen, oder einen der gekennzeichneten Parkplätze in der Straße aufsuchen.

 Sollten Sie im Kindergarten einen längeren Termin haben, z.B Elterngespräch, müssen Sie einen gekennzeichneten Parkplatz aufsuchen. Die gelbe Zone ist nur zum kurzzeitigen Holen und Bringen Ihrer Kinder gedacht. (maximal 10 Minuten)

 Zuparken von Ein- bzw. Ausfahrten, unbefugtes Parken in anderen Grundstücken (Anwesen der Familie Zerrath) gegenüber des KIGA-Eingangs sind ab sofort nicht mehr gestattet.

 Das Halten bzw. Parken vor und im Eingangsbereich ist ebenfalls nicht mehr gestattet und wird mit Sperrpfosten gekennzeichnet.

 Folgende Konsequenzen kommen bei Missachtung auf Sie zu:

Strafzettel wegen Falschparken bzw. falsches Halten. Eine Verkehrsüberwachung des fließenden und ruhenden Verkehrs, eines uns nicht bekannten Privatunternehmen, wurde von der Gemeinde beauftragt. Es werden regelmäßige Kontrolle durchgeführt.

Achtung in der gelben Zone werden Schilder mit Parkverbot aufgestellt. Das Parken und Halten gilt nur am Wochenende und außerhalb der KIGA-Öffnungszeiten.

Sollten die oben genannten Regeln nicht eingehalten werden, und es weitere Beschwerden aus der Nachbarschaft geben, wird die gelbe Zone sofort entfernt. Es ist damit zu rechnen, dass nach Entfernen der gelben Hol- und Bringzone ein komplettes Park- und Halteverbot eingeklagt wird.

Wenn das Park- und Halteverbot einmal durchgesetzt ist, gibt es für Sie als Eltern keine Möglichkeit mehr Ihre Kinder direkt in der Alfred Delp Str. in den Kindergarten zu bringen.

Wir appellieren hier letztmalig an Ihre Vernunft und bitten Sie, sich an die neuen Regeln zuhalten.

Bei Fragen stehen die beiden Vorsitzenden zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Schreck                             Karl Huber
1. Vorsitzender                                2. Vorsitzender

 

Die Gesetzesänderung wird erst am 15.05.2019 rückwirkend beschlossen.

Die Beiträge werden vorerst weiterhin in voller Höhe von Ihrem Konto abgebucht. Sobald feststeht, wann die Auszahlung an die Einrichtungen erfolgt, werden wir Ihnen den Beitragszuschuss ab April zurück erstatten. Hierzu erhalten Sie nochmals eine Information von uns.

Wichtig: der Beitragszuschuss und die Förderung des Kindes setzen voraus, dass wir Ihr Kind bei der richtigen Gemeinde angemeldet haben. Daher ist es wichtig, dass wir stets Ihre aktuelle Anschrift haben, um den Bonus gewähren zu können.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden!

1. Vorstand                                               Kindergartenleitung

Rüdiger Schreck                                   Kerstin Göricke