Das Angebot

Die Vergangenheit ist Geschichte,
Die Zukunft ist ein Geheimnis,
Doch der Moment ist ein Geschenk!

Das Besondere am Kindergarten Lengfurt ist die Arbeit in offenen Gruppen.
Im Kindergarten Lengfurt werden Krippenkinder in der Krippengruppe und die 2 -6 jährigen bis zum Schuleintritt, in einer Kindergartengruppe betreut.

Die Gruppen:
Die Kindergartenkinder werden in 3 Altersgruppen eingeteilt:

Miniclub 3-4 jährige

Midiclub 4-5 jährige

Vorschule 5-6 jährige (Stichtag 31.12.)

und von einer Bezugsperson begleitet. Unsere Einrichtung ist mit Funktionsbereichen eingerichtet. In den verschiedenen Funktionsbereichen können die Kinder kreativ werden. Sie bauen, sie lesen sich vor, schauen Bücher an oder vertiefen sich ins Rollenspiel. Jedes Kind hat so die Möglichkeit selbst zu entscheiden mit wem, wie lange und in welchem Funktionsbereich es spielen möchte. Die Bewegungsbaustelle und das große Freigelände bieten den Kindern ebenfalls die Möglichkeit sich zu entfallten, zu bilden und zu entwickeln.

Blühende Phantasie
Wir bilden und erziehen unsere Kinder in verschiedenen Lernbereichen
• Bildung der unter 3-jährigen
• Projektgruppen
• Miniclub
• Midiclub
• Vorschule
• Angebote der Lernbereiche finden Sie an den verschiedenen Pinnwänden der Gruppen.
Transitionen (Übergänge) sind im BEP festgehalten und erleichtern den Übergang von der Krippengruppe in die Regelgruppe und vom Kindergarten in die Schule.
• Kinderkonferenzen (Kiko) nennt sich die demokratische Bildung und Erziehung unserer Kinder. Alle Kinder treffen sich im Turnraum und reflektieren die Woche, besprechen was schön war und nicht schön war. Die Krippengruppe wird durch einen kleinen Wochenrückblick in der Gruppe langsam an die Kiko herangeführt.
• Projektarbeit: Unsere Angebote richten sich nach dem BEP. Alle Kinder nehmen daran teil.

Wenn´s ums Kind geht:
•  Wir leben demokratische Erziehung und Bildung in unserer Einrichtung. „Alle begegnen sich im Alltag und gestalten ein Miteinander, in dem wir reden, streiten, versöhnen und lachen und uns gegenseitig helfen.
• Schwerpunkte sind hierbei gutes Benehmen, das Übernehmen von Partnerschaften und das Lösen von Konflikten.
• Uns liegt das Wohl der Kinder am Herzen. Wir bewahren die Intimsphäre der Kinder uns schützen sie.
• Schlafen ist ein Grundbedürfnis der Kinder. Um diesem gerecht zu werden, haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit, in unserem Schlafraum zur Ruhe zu finden.

Eine starke Verbindung:
• Aufgrund der Begegnungen im Alltag setzen wir auf vertrauensvolle, offene und konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern
• Aktive Mitarbeit von Eltern wird gewünscht, um das gemeinsame Miteinander zu vertiefen.